Drexler fordert Maßnahmen wegen des Verkehrs vor dem Esslinger Theater

Veröffentlicht am 18.07.2016 in Kommunalpolitik

In einem Schreiben an Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger fordert der Esslinger Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler, Maßnahmen zu ergreifen, um die Einhaltung der Verkehrsregeln vor dem Esslinger Theater sicherzustellen.

„Nicht zuletzt durch eine erweiterte Außenbewirtschaftung des Theater-Cafés ist die Situation vor dem Schauspielhaus der Württembergischen Landesbühne in der Zwischenzeit sehr attraktiv“, so Wolfgang Drexler. „Umso störender ist es, dass sich leider viele Autofahrer nicht an die Verkehrsregeln in diesem verkehrsberuhigten Bereich halten.“

Auch auf einen Vorstoß Drexlers hin wurde die Außenbewirtschaftung der Gastronomie beim Theater erweitert – was nach Aussagen der Pächterin auch von den Besucherinnen und Besuchern des Theaters sehr gut angenommen werden würde. Zunehmend stelle es dabei jedoch ein Problem dar, dass viele Autofahrer in diesem Bereich mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit führen und dabei nicht nur störend, sondern oftmals auch gefährdend wirkten.

„Natürlich muss in diesem Bereich gerade für die Anwohner auch möglich sein, mit dem Auto zu fahren. Allerdings wäre es angebracht, dass die verschiedenen Verkehrsteilnehmer hier mit größerer Rücksicht aufeinander agieren würden. Leider sind dazu aus meiner Sicht Maßnahmen seitens der Stadt notwendig“, ist sich Drexler sicher.

„Es wäre sehr schade“, so Drexler abschließend, „wenn dieser nun deutlich attraktivere Bereich wegen der vielen Verkehrsverstöße seine Attraktivität wieder einbüßen würde. Ich glaube, dass mit einfachen Maßnahmen hier einiges erreicht werden könnte.“

 

Landtagsfraktion

News aus der Landtagsfraktion

Volksverhetzung ist überall strafbar!

Demokatiezentrum