STB-Präsident Drexler beim 35. EnBW DTB-Pokal in Stuttgart

Veröffentlicht am 12.04.2018 in Allgemein

v.li: T. Alt, Drexler, P. Schäfer, F. Hambüchen

Das Foto zeigt WM-Botschafter Fabian Hambüchen (rechts) mit STB-Präsident Wolfgang Drexler (Zweiter von links) und den Nationalmannschaftsturnerinnen Tabea Alt (links) sowie Pauline Schäfer Mitte März beim 35. EnBW DTB-Pokal in Stuttgart. Wolfgang Drexler, Präsident des ausrichtenden Schwäbischen Turnerbunds, sagt: "Turnen rückt immer mehr in den Fokus durch die nahende Turn-WM 2019. Inzwischen haben wir erneut mehr als 22 000 Tickets verkauft für unsere sechs Veranstaltungen an drei Tagen.

Das ist wieder sehr erfreulich. Mal schauen, was in der Endabrechnung dann am Sonntag rauskommt. Sportlich ist der EnBW DTB-Pokal aus schwäbischer Sicht schon jetzt ein voller Erfolg: Marcel Nguyen und Elisabeth Seitz im Weltcup. Team Deutschland bei den Frauen ausschließlich mit Startern aus unserer Region und zusätzlich noch ein Team Baden-Württemberg. Das zeigt, welch hervorragende Arbeit hier am Stützpunkt in Stuttgart bzw. im Spitzensportland Baden-Württemberg geleistet wird."

In Stuttgart fanden im Rahmen des EnBW DTB-Pokals sechs Wettkämpfe an drei Tagen statt. Neben den beiden Weltcup-Veranstaltungen treten 22 Mannschaften in der Team Challenge der Frauen und Männer an. Unter den gut 100 Einzelstartern in der Team Challenge sind mehr als ein Dutzend Olympiateilnehmer von Rio de Janeiro, darunter auch Goldmedaillengewinner Koji Yamamuro aus Japan.

Auszug aus der PM des STB

 

Landtagsfraktion

News aus der Landtagsfraktion

Volksverhetzung ist überall strafbar!

Demokatiezentrum