Drexler: Flüsterbelag auf A8 auf Höhe Denkendorf gefordert

Veröffentlicht am 24.10.2017 in Landespolitik

„Seit Jahren leidet die Bevölkerung in der Gemeinde Denkendorf und im gesamten Filderraum unter der starken Lärmbelastung“, so Wolfgang Drexler. Der Esslinger Landtagsabgeordnete hat sich daher bei Verkehrsminister Winfried Hermann dafür eingesetzt, dass im Rahmen der anstehenden Sanierung der Fahrbahndecke auf der A8 unter anderem Flüsterbelag zwischen Wendlingen und Esslingen verwendet wird.

Das Land hat in der Zwischenzeit beim Bund den Einbau eines lärmmindernden Belags bei der anstehenden Fahrbahndeckenerneuerung zwischen Wendlingen und Esslingen vorgeschlagen. Der scheidende Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold hatte noch beim Bundesverkehrsminister auf die besondere Belastung des Verkehrsknotenpunktes aufmerksam gemacht. Zudem werde die Region in den kommenden Jahren zusätzlich durch die wichtigen Investitionen in den Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur weiter belastet. Eine Verbesserung der Lärmsituation durch geräuschemissionsarmen Belag ist daher dringend nötig.

„In der Region ist Denkendorf besonders von Flug- und Autobahnlärm betroffen“, so Wolfgang Drexler. „Die Lärmbelastung für die Bürgerinnen und Bürger könnte durch den neuen Fahrbahnbelag erheblich verringert werden, zumal die Investition nur mit unwesentlichen Mehrkosten verbunden wäre“, so Drexler abschließend.

 

Landtagsfraktion

News aus der Landtagsfraktion