Drexler: Verkehrsprobleme beim Autobahnzubringer lösen

Veröffentlicht am 03.01.2011 in Wahlkreis

Landtagsvizepräsident Drexler: „Seit Eröffnung der Autobahnausfahrt Neuhausen kommt es zu enormen Behinderungen auf dem Autobahnzubringer zwischen Esslingen und Denkendorf."

In einem Brief an Landesverkehrsministerin Gönner fordert der Esslinger Landtagsabgeordnete und Landtagsvizepräsident Wolfgang Drexler das Verkehrsministerium auf, sich der Verkehrsproblematik im Bereich der Autobahnausfahrt Esslingen bzw. Neuhausen anzunehmen. „Wie mir von vielen Berufspendlern berichtet wird, ist die Verkehrssituation auf dem Autobahnzubringer zwischen Esslingen, Denkendorf, Ostfildern und Neuhausen äußerst unbefriedigend“, erklärt Drexler. „Deutlich öfter als früher gibt es sehr lange Rückstauungen, für viele Pendler wird dieser Bereich zu einer harten Geduldsprobe.“

Zwar habe die neue Ausfahrt „Neuhausen“ die gefährlichen Rückstauungen auf der Autobahn weitgehend beseitigen können. Die Zufahrtswege zu den Autobahnen hätten sich aber nun zu einem neuen Nadelöhr entwickelt.

„Es liegt der Verdacht nahe, dass vor allem die neu eingeführten automatischen Ampelsteuerungen noch nicht befriedigend arbeiten“, argumentiert Drexler. „Es sollte dringend überprüft werden, ob hier nicht Abhilfe geschaffen werden kann.“

Nicht nur für die Pendler, sondern zunehmend auch für die Anwohner sei die Situation sehr belastend. „Immer häufiger kann beobachtetet werden, dass die Autofahrer sich Ihre Wege durch abseitige Straßen und Wohngebiete suchen“, berichtet Drexler. „Das ist nicht nur eine Frage des Lärmschutzes, sondern auch ein Problem der Verkehrssicherheit“, gibt er zu bedenken.

In seinem Brief an das zuständige Ministerium fordert Drexler eine Einschätzung der Situation und Vorschläge zur Abhilfe. „Da die zusätzliche Ausfahrt im Grunde für eine Entlastung der Situation sorgen kann, müssen jetzt Vorschläge auf den Tisch, wie die Situation auf den Landesstraßen in den umliegenden Kommunen gelöst werden kann“, fordert Drexler.

 

Landtagsfraktion

News aus der Landtagsfraktion

Volksverhetzung ist überall strafbar!

Demokatiezentrum