Flächendeckende Versorgung mit schnellem Internet muss vorangetrieben werden

Veröffentlicht am 13.07.2017 in Landespolitik

Mit einer parlamentarischen Anfrage an die grün-schwarze Landesregierung fragt der Esslinger Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler die gegenwärtige Situation der Breitbandversorgung im Landkreis Esslingen ab. „Das Bekenntnis der Landesregierung zur Unterstützung beim Ausbau reicht nicht, hier muss gerade in Ballungsgebieten - wie dem Landkreis Esslingen - der Ausbau gezielt vorangetrieben werden“, so Wolfgang Drexler.

Das Ministerium teilt mit, dass die Fördermöglichkeiten nach dem Landesförderprogramm im Verdichtungsraum gegenüber den ländlichen Räumen Baden-Württembergs eingeschränkt seien. Die Wettbewerbsfähigkeit insbesondere der Unternehmen aus dem Ballungsgebiet Esslingen habe dadurch einen erheblichen Nachteil.

„Die hier ansässigen Unternehmen haben einen Anspruch auf eine zeitgemäße Versorgung mit schnellem Internet, um wettbewerbsfähig zu bleiben“, so Wolfgang Drexler. Schnelles Internet zählt heute zu einem der wichtigsten Standortfaktoren für Unternehmen. „Und auch die Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt und dem Landkreis Esslingen haben das Recht, nicht abgehängt zu werden. Schnelles Internet bedeutet auch die Möglichkeit zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben – für Jung und Alt“, so Wolfgang Drexler abschließend.

 

Landtagsfraktion

News aus der Landtagsfraktion