Drexler, Rapp und Binder besuchen Rothschild-Haus

Veröffentlicht am 05.07.2017 in Landespolitik

Der  Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler, die Bundestagskandidatin Regina Rapp und der innenpolitische Sprecher und Vizefraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion Sascha Binder besuchten diese Woche das Esslinger Rothschild-Haus, um sich über die Arbeit der Einrichtung bei der Betreuung unbegleiteter minderjähriger Menschen auf der Flucht zu informieren.

Jürgen Knodel, Esslinger Regionalleiter der Stiftung Jugendhilfe aktiv und sein Team berichteten dabei von dem umfangreichen Angebot, das die Einrichtung in der Zwischenzeit in diesem Bereich zur Verfügung stellen konnte. Insbesondere bei der Integration der geflüchteten Jugendlichen in den Ausbildungsmarkt aber sehe er noch große bürokratische Hindernisse, obwohl viele der Jugendlichen sich sehr motiviert mit Sprachkursen und schulischen Ausbildungen auf das Arbeitsleben in Deutschland vorbereiten würden.

Wolfgang Drexler machte deutlich: „Es ist klar, dass die Angebote der Jugendhilfe, die die Stiftung ja vor allem für Kinder und Jugendliche ohne Fluchterfahrungen bereitstellt, in diesen Fällen besondere Herausforderung sind.“ Regina Rapp ergänzt: „Insbesondere aufgrund der traumatischen Erfahrungen dieser jungen Menschen ist hier oft eine besondere Unterstützung notwendig – und trotzdem gelingt es offensichtlich sehr gut, dass viele dieser Jugendlichen sogar in den Arbeitsmarkt integriert werden könnten.“
In Bezug auf die bürokratischen Hindernisse machte Sascha Binder deutlich, dass die entsprechenden Verwaltungsvorschriften geprüft werden müssten. Wolfgang Drexler, zugleich Stadtrat in Esslingen, kündigte an, dass er in jedem Falle mit den entsprechenden Behörden vor Ort Kontakt aufnehmen werde, um auch in konkreten Fällen die bürokratischen Hindernisse für die Arbeitsmarktintegration zu überprüfen.

Foto: V.l.n.r.: Einrichtungsleiter Jürgen Knodel, Bundestagskandidatin Regina Rapp, Sascha Binder MdL, Wolfgang Drexler MdL, Dolat O., Angela Berkenhoff und Bereichsleiterin Dagmar Braun

 

Landtagsfraktion

News aus der Landtagsfraktion