Drexler: Grün-Schwarz führt Lückenschlussprogramm bei Radwegen nicht fort

Veröffentlicht am 11.08.2017 in Landespolitik

Da die grün-schwarze Landesregierung das spezielle Lückenschlussprogramm für Radwege nicht weiterführt, verzögert sich die Realisierung des Radwegs von Aichwald-Aichschieß zum Weißen Stein weiterhin. Die grün-rote Landesregierung hatte seinerzeit ein spezielles Lückenschlussprogramm für Radwege aufgelegt, um die bestehende Lücken im Radwegenetz zu beseitigen.

Die nötigen zusätzlichen Haushaltsmittel für Lückenschlüsse an Landesstraßen und Radwegen waren bereits eingeplant. „Der Baubeginn wird nun erst im Jahr 2019 liegen, da die grün-schwarze Landesregierung beim Thema Radverkehr offensichtlich andere Schwerpunkte setzt, zum Leidwesen der Radler in Aichwald“, so Wolfgang Drexler, der Esslinger Landtagsabgeordnete.

Wolfgang Drexler: „Wer sich zum Radverkehr bekennt, der muss auch Taten folgen lassen. Wer das Radfahren für den Alltag attraktiver machen will, der muss lückenlose und gut ausgebaute Radwege zur Verfügung stellen“, so Wolfgang Drexler weiter. Daher hat die SPD-Landtagsfraktion die Landesregierung bereits im April dieses Jahres auf die noch bestehenden Lücken im Radwegnetz hingewiesen.

 

Landtagsfraktion

News aus der Landtagsfraktion