Drexler fordert funktionsfähige Ausstattung der Hohenkreuzhalle

Veröffentlicht am 04.08.2017 in Kommunalpolitik

Der Esslinger Landtagsabgeordnete und Stadtrat Wolfgang Drexler fordert in einem Schreiben an Oberbürgermeister Jürgen Zieger eine baldige Instandsetzung der Ausstattung der Hohenkreuzhalle im Esslinger Norden. Auch in seiner Funktion als Vorsitzender des Förderverein Esslingen Nord wurde er bereits mehrfach auf die in die Jahre gekommene Ausstattung der Hohenkreuzhalle hingewiesen.

„Insbesondere Tische und Stühle, die in der Hohenkreuzhalle bereitstehen, sind zu großen Teilen nicht mehr für einen Einsatz geeignet“, so Wolfgang Drexler. Unter anderem beim 1. Musikalischen Frühschoppen im Esslinger Norden im Frühjahr dieses Jahres hatte sich bereits gezeigt, dass die Halle für solche Veranstaltungen kaum noch geeignet ist, weil viele Tische und Stühle nicht mehr benutzt werden konnten. Leider habe sich dies seitdem nicht verändert. „Insbesondere vor der anstehenden Herbst- und Wintersaison, in der die Halle wieder öfters von verschiedenen Vereinen für deren Veranstaltungen genutzt wird, sollte die Funktionstüchtigkeit der Halle wieder hergestellt sein“, so Drexler.

„Mit dem im Moment vorhandenen Material können die Vereine im Grunde nichts mehr anfangen. Um die Veranstaltung nicht zu Steh-Veranstaltungen umwidmen zu müssen, sollte die Stadt hier möglichst schnell Abhilfe schaffen.“ Im Schreiben an den Oberbürgermeister machte Drexler auch deutlich, dass die Stadt die Reparaturen oder Neuanschaffungen in enger Absprache mit den Vereinen tätigen sollte. „Es ist ja wichtig, dass die Vereine, die hier große praktische Erfahrungen mit dem Material und dessen Verwendung haben, diese Erfahrungen mit in eine sinnvolle Investition einfließen lassen können“, so Drexler abschießend.

 

Landtagsfraktion

News aus der Landtagsfraktion